Beethoven Opus 13 signature

Höfer tritt zurück

Höfers Rücktritt

Kölner Express: Tritt Höfer(74) heute zureück?

22.12.1987 Kölner Express

Frühschoppen: Tritt Höfer (74) heute zurück?

Rundfunkrat beschloß Ende der TV-Karriere

Von E. Franzmann und M. Heidemanns

Exp Köln – Jetzt wird es für Werner Höfer (74) immer enger! Gestern beschloß der Rundfunkrat nach mehrstündiger Diskussion: Der in die Schlagzeilen geratene Fernsehjournalist soll nicht mehr länger Gastgeber des „Internationalen Frühschoppens“ sein. WDR-Intendant Friedrich Nowottny soll Höfer zum Rücktritt bewegen. TV- Insider rechnen jedoch damit, daß der 74jährige einem Rauswurf zuvorkommt und bereits heute seinen Rücktritt erklärt.

Unmittelbar nach seiner Entscheidung sprach EXPRESS mit Werner Höfer, der wegen einiger Artikel im Dritten Reich ins Kreuzfeuer der Kritik geraten war.

Geben Sie den Frühschoppen ab?

Höfer: „Es ist noch zu früh, darauf zu antworten. Ich sitze mit Beratern, Freunden und Menschen, die mir nahestehen, bei einem Glas Wein, so wie ich es sonntags um 12 Uhr ja auch tue, und wir besprechen die Situation. Das will alles gut überlegt sein. Es steht ja wohl auch noch ein Gespräch mit Herrn Nowottny bevor.“

Express: Bei Ihnen laufen gerade die Nachrichten. Haben Sie von der Entscheidung aus dem Radio erfahren oder hat man Sie persönlich informiert?

Höfer: „Rundfunkdirektor Jenke hat mich angerufen.“

Express: Hat Sie die Entschließung des Rundfunkrates überrascht, nachdem letzte Woche noch der Programmausschuß eine Frist bis März gesetzt hatte?

Höfer: „Nein. Bei solchen Gremien ist man vor Überraschungen nie sicher.“

Express: In welche Richtung geht denn Ihre Entscheidung?

Höfer: „Ich denke nach. Ob und wie ich mich entscheide, werde ich heute nicht mehr bekanntgeben. Aber wie es auch ausgehen wird, das Leben geht weiter.“

Sollte Höfer nicht von sich aus zurücktreten, wird die Entscheidung in einem Vier-Augen-Gespräch mit Novottny fallen. Bis zum SonntagsFrühschoppen soll jedenfalls alles klar sein.

Der WDR-Intendant ist in Zugzwang, denn nach EXPRESS-Informationen stieß die Entscheidung des Rundfunkrates in den Chef-Etagen anderer ARD-Sender auf breite Zustimmung.

Höfers Rücktritt

Abendzeitung München: Höfer gibt auf

23.12.1987 Abendzeitung München

Höfer gibt auf

Streit mit dem WDR um Rechte an „Frühschoppen“

Köln – Werner Höfer (74), Leiter der TV-Senung „Internationaler Frühschoppen“, steht dem WDR „nicht weiter zur Verfügung“. Das schrieb Höfer, der wegen seiner journalistischen Tätigkeit in der Nazi-Zeit erneut ins Gerede gekommen war, gestern an Intendant Nowottny. Zugleich gab es Streit um die Urheberrechte an der Sendung.




URL: http://KarlrobertKreiten.de

©2002-2017 Freimut Köster
Design: Professional Web Solutions