Beethoven Opus 13 signature

Emmy Kreiten schreibt an des Strafgefängnis

Die Mutter Karlroberts, Emmy Kreiten, bittet in einem Brief an das Strafgefängnis Berlin-Plötzensee um die Aushändigung der persönlichen Sachen ihres Sohnes:

Frau Emmy Kreiten
z.Z. Berlin W30
Motzstr. 10
II. Et.
Tel. 270960

Berlin, den 11. September 1943.

An den Vorstand des Strafgefängnisses

Berlin-Plötzensee
Königsdam.

Betr.: Strafsache gegen meinen Sohn Karlrobert Kreiten,

2 J 468/43
I L 74/43.

Mein Sohn Karlrobert Kreiten hat sich im dortigen Gefängnis bis zu der am 7.9.1943 stattgefundenen Urteilsvollstreckung befunden.

Ich bitte um Aushändigung seiner Kleidungsstücke und persönlichen Gegenstände nebst Briefschaften. Die Sendung bitte ich zu richten an folgende Adresse:

Obermodern (Unterelsaß)
Adolf Hitlerstr. 175.

Heil Hitler!
Frau Emmy Kreiten




URL: http://KarlrobertKreiten.de

©2002-2017 Freimut Köster
Design: Professional Web Solutions